Selbstvertrauen und Lernmotivation stärken

Unsere Lernförderung richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule und der Sekundarstufe I. Unser Ziel ist die Wissenslücken in den unterschiedlichen Fächern zu schließen und Misserfolgerlebnissen entgegenzuwirken.

Analog zu den aktuellen Unterrichtsinhalten und unter Berücksichtigung des individuellen Lern und Förderbedarfs der Kinder werden spielerisch, mit Spaß und doch mit dem nötigen Ernst notwendige Lernvoraussetzungen erarbeitet und gefestigt. Die Kinder erfahren Erfolgserlebnisse, die sie in ihrem Selbstvertrauen und in ihrer Lernmotivation bestärken, sodass sie dem schulischen Lernen aufgeschlossen und selbstbewusst begegnen können. So werden den Kindern Lernblockaden, Frustrationen und Motivationsverlust erspart.

 

Unsere Angebote

  • Lerntherapeutische Förderung der Lese- und Rechtschreibkompetenz
  • Lerntherapeutische Förderung bei Dyskalkulie
  • Vermittlung von Lernstrategien, Recherche- und Präsentationstechniken
  • Vermittlung und Übung von Kulturtechniken
  • Entwicklung der Fein-und Grobmotorik
  • Schulung der Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Unterstützung von Schulanfängern mit geringen Sprachkenntnissen in Vorbereitung auf die Schulanfangsphase
  • Unterstützung beim Übergang Grundschule weiterführende Schule
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten, MSA- Prüfungen

 

Angebotsgestaltung

Die Lernförderung erfolgt in Kleingruppen (max. 6 Kinder) und kann in den Tagesablauf der Ganztagsschulen integriert werden oder (außerhalb der regulären Unterrichtszeiten) im frühen Nachmittagsbereich in der Schule stattfinden. Durch die Teilnahme an der Lernförderung entstehen also keine zusätzlichen Wege.

 

Personal

Unsere Fachkkräfte für Lernförderung sind festangestellte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Trägers und verfügen über eine lerntherapeutische, montessorische oder ETEP-Zusatzqualifikation

 

Finanzierung

Unterschiedliche Finanzierungen sind möglich:

  • BuT (Schüler und Schülerinnen mit berlinpass),
  • Ganztagsmittel
  • Bonusprogramm
  • Verfügungsfonds
  • PKB-Mittel
  • Förderverein
  • Selbstzahler

 

Ergänzende Lernförderung nach BuT

Für Familien mit berlinpass-BuT entstehen durch die Teilnahme ihres Kindes bei der keine zusätzlichen Kosten. Kinder, bei denen die Lehrer einen Förderbedarf festgestellt haben, können bis zu vier Wochenstunden (à 45 min) ergänzender Lernförderung erhalten.

Familien ohne berlinpass-BuT können das Angebot der ergänzenden Lernförderung bei festgestelltem Förderbedarf kostenpflichtig in Anspruch nehmen. Die Gebühr hierfür beträgt 5,-€ je 45 min.