Sprachbildung

 

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Dieses Zitat von Wilhelm von Humboldt hört und liest man häufig. Alle wissen es: Sprache ist die Grundlage für alle Bildungsbereiche. Nur wenn ich meine Erfahrungen benennen und über meine Erlebnisse reden kann, kann ich sie als Wissen abspeichern. Alle wichtigen Denkprozesse sind auf Sprache angewiesen und nur wer versteht, was gesagt wird und sich selbst ausdrücken kann, kann am Alltag und allen Bildungsangeboten des Lebens aktiv teilnehmen. Sprache ist die Grundlage für Integration und Teilhabe an der Gesellschaft.

 

Aber wie geht das? Damit alle einen Zugang zu Bildung und einen erfolgreichen Start ins Bildungsleben bekommen, braucht es eine durchgängige, alltagsintegrierte Sprachbildung, die alle erreicht, vor allem die Kinder, die wegen ihrer nichtdeutschen Herkunftssprache oder bildungsfernen Elternhäusern ohne institutionelle Hilfe im deutschen Bildungssystem scheitern.

 

Diesen Themen widmet sich das Netzwerk Sprachbildung