Kinderschutz

 

Mit unserem Kinderschutz-Konzept setzen wir nicht nur die Vorgaben des Gesetzgebers um (§§ 8a, 8b SGB VIII und § 4 Abs. 2 KKG). Wir legen unsere pädagogische Haltung für den Umgang bei Verdacht oder
Beobachtung von Kindeswohlgefährdung fest und verbinden sie mit klaren Handlungsleitlinien.

Mit dieser Selbstverpflichtung bekennt sich jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter zum professionellen Selbstverständnis, Kinder und Jugendliche vor Übergriffen zu schützen und bei Kindeswohlgefährdung zu handeln.