Mobile Jugendsozialarbeit in Willkommensklassen

An Grundschulen in Berlin Mitte lernen Schüler_innen unterschiedlicher Herkunftssprachen gemeinsam. In "Willkommensklassen" werden sie auf den Besuch einer Regelklasse vorbereitet.

 

Die Vielfalt der Sprachen und Nationaltäten birgt enorme Chancen für den Schultag und bereichert ihn im Idealfall.

Mit dem Angebot"Jugendsozialarbeit Willkommensklassen" unterstützen wir Kinder, ihre Familien und Mitarbeitende an Schulen dabei, den Herausforderungen auf dem Weg dahin zu begegnen.

 

Das Angebot richtet sich an Grundschulen mit „Willkommensklassen" sowie Unterkünfte für Geflüchtete im Bezirk Berlin Mitte und umfasst folgende Tätigkeitsfelder:

 

 

  • Fachliche Beratungs- und Unterstüztungsangebote für Mitarbeitende der Schulen und der Unterkünfte für Geflüchtete

  • Erstellen von Handreichungen und Informationspapieren für geflüchtete Familien und Fachpersonal
  • Beteiligung an und Aufbau von bezirklichen Netzwerken
  • Mitarbeit in verschiedenen Gremien
  • Vermittlung weiterführender Hilfs- und Beratungsangebote
  • Aufsuchende Sozialarbeit in Unterkünften für Geflüchtete
  • Im Bedarfsfall Elternarbeit und -beratung zu schulbezogenen Themen                    

 

Für Fachkräfte, die mit geflüchteten Kindern in »Willkommensklassen« arbeiten, haben wir in Kooperation mit dem Sprachförderzentrum Mitte eine Broschüre herausgegeben. In Form eines alphabetischen Glossars werden Begriffe von A wie Ankunftsnachweis bis Z wie Zentrale Leistungsstelle für Asylbewerber erläutert. Die mittlerweile 3. aktualisierte Auflage vom September 2017 ist hier als Download vorhanden.
Die Broschüre als PDF herunterladen